Trommelfell

Das Trommelfell hat ungefähr eine Fläche von 1 cm2.  Es hat eine leicht ovale Form und ist 10-11 mm hoch sowie ca. 9 mm breit. Es ist in etwa 0.5 mm dünn. Die Pars tensa bildet mit ca. 2/3 den grössten Flächen-Teil des Trommelfells. Diese wird von einem Faser-Knorpelring dem Anulus fibrosus (fibrocartilagineus,Limbus) umfasst und straff in den knöchernen Sulcus tympanicus eingespannt, ähnlich wie ein Fell einer Trommel. Der Sulkus besitzt oben eine halbkreisförmige Knochenaussparung, die Incisura tympanica (Rivini), Vorne oben vom otoskopierenden Prüfer aus sitzt mit ca. 1/3 Fläche die kleine Pars flaccida. Der Knorpelring ist als weisser Rand zu sehen und mit dem umgebenen Knochen verwachsen.

Trommelfell in vier Quadranten eingeteilt

Das Trommelfell wird dem Uhrzeigersinn in vier Quadranten eingeteilt:

  1. Vorder-oberer Quadrant
  2. Vorder-unterer Quadrant
  3. Hinten-unterer Quadrant
  4. Hinten-oberer Quadrant

Trommelfell Lichtreflex beim Otoskopieren

 Auf dem Trommelfell kann man verschiedene Fixpunkte sehen und erkennen. Zum einen den sogenannten Lichtreflex welcher vom Licht des Otoskop spiegelt.

Trommelfell lässt Hammer-Knöchelchen durchschimmern

Das Hammer-Knöchelchen ist neben Ambos- und Stigbügel- Knochen mit der kleinste des Menschen. Der Umbo (Nabel) ist der untere Teil des Hammers und mit dem Trommelfell verwachsen. Diesen und den Hammerstiel (Malleus) welcher Richtung 2 Uhr steht sieht man bei einem Trommelfell mit Normalbefund durchschimmern.

Trommelfell Aufbau

Das Trommelfell setzt sich aus mehreren Gewebeschichten zusammen. Der Aufbau des Trommelfell-Organs von Aussen- nach Innen betrachtet ist wie folgt:

  • Stratum cutaneum (Hautschicht)
    Mehrschichtiges und wenig verhorntes Plattenepithel welche die Fortsetzung des Gehörgangepithels bildet.
  • Stratum fibrosum (lamina propria)
    Bindegewebeschicht mit radiär und zirkulär verlaufenden Fasern. Dies ist der schallaufnehmende Teil des Trommelfells. Der komplexe Faserverlauf dessen optimiert die Schallübertragung.
  • Stratum mucosum (Schleimhautschicht)
    Einschichtiges Schleimhautepithel (die gesamte Paukenhöhle ist mit Schleimhaut ausgekleidet).