Hörgeräte-Spenden
Sina Baumeler
Sina Baumeler Dipl. Hörgeräteakustikerin

« Zurück zur Blog-Übersicht

Hörgeräte-Spenden sollten Zielgerichtet sein und Menschen in Not mit Hörschwächen erreichen. Doch wohin mit den alten Hörgeräten? Es gibt einige Hilfsorganisationen oder Projekte für Kinder und Erwachsene mit Hörproblemen. In der Schweiz gibt es bekannte Stiftungen zum Spenden Ihres alten Hörgeräts.

Alte Hörgeräte werden von Stiftungen, Organisationen und NGO’s wieder hergerichtet und aufgerüstet, um diese dann an Menschen abzugeben, welche in ärmeren Gegenden dieser Welt keinen Zugang zu teuren Hörgeräten haben und sich keine Hörhilfen leisten können.

 

Hörgeräte-Spenden an verschiedene Stiftungen

Stiftungen gibt es heutzutage einige welche mit Hörgeräten für Drittweltländer werben. Doch mit Hörgeräte-Spenden allein ist noch nicht geholfen, denn gebrauchte Hörgeräte müssen revidiert und gereinigt werden.

Zudem müssen Hörgeräte von Fachpersonen wie Audiologen oder Hörgeräteakustiker angepasst und programmiert werden. Dies kostet Geld für Personal und Equipment. Audiometrische Messeinrichtungen, Werkzeuge und Computer sind zum Anpassen von modernen Hörhilfen unablässig. Auch Hörgerätebatterien und Cerumenschutz Filter werden dringend benötigt, um einen einwandfreien Betrieb dieser Hörhilfen zu garantieren.

Alle Stiftungen sind aus diesem Grund vor allem angewiesen auf monetäre Geldspenden, um die gespendeten Hörsysteme vor Ort anzupassen, zu pflegen und vor allem instand zu halten. Zudem wachsen gerade Kinderohren und deren Gehörgänge rasant. Massgefertigte Ohrstücke müssen laufend an die neuen anatomischen Formen der Ohren angepasst und Dom oder Schirmchen ersetzt werden. Des Weiteren verändert sich ein Hörverlust über die Zeit und muss mittels Audiometrie respektive Hörtest gemessen und die Hörgeräte nachjustiert werden.

Nachfolgend haben wir verschiedene Spendenorganisationen für Hörgeräte in der Schweiz und im Ausland aufgeführt.

 

Internationale Stiftung: Hear the World Foundation der Sonova

Im Jahr 2006 gründete der Schweizer Hörgeräte-Hersteller Phonak, die gemeinnützige Hear the World Foundation. Im Jahr 2012 wurde die Stiftung in die gesamte Unternehmensgruppe der Sonova Holding AG integriert, wozu auch Hörgerätemarken wie Unitron (Kanada) oder Hansaton (Deutschland) gehören oder Cochlea-Implantat Marke Advanced Bionics.

Die Hear the World Foundation setzt sich für die weltweite Chancengleichheit und erhöhte Lebensqualität von Menschen mit Hörverlusten ein.

Der Stiftungsrat der Hear the World Stiftung, bestehend aus Angehörigen der Sonova Holding AG, soll durch einen Beirat bestehend aus Persönlichkeiten der Audiologie seine Unabhängigkeit in der Evaluation und Wahl von geeigneten Projekten und der Vergabe von Stiftungsgeldern gewähren.

Gefördert werden sowohl internationale Aufklärungskampagnen, welche sich an die breite Öffentlichkeit und die Branchenvertreter richten, als auch Projekte welche Kinder mit Hörverlusten unterstützt, um diesen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Nebst der finanziellen Unterstützung werden auch die Bereitstellung von Hörsystemen, als auch der Einsatz von freiwilligen Helfern vor Ort ermöglicht.

Stiftung-Schwerpunkte im Bereich der Hörgesundheit:

  • Ausbildung vor Ort: Unterstützung von Projekten, bei welchen Fachleute aus- und weitergebildet werden.
  • Versorgung vor Ort: Hörmedizinische Hilfeleistung von Kindern in Ländern mit tiefen Durchschnittseinkommen.
  • Familien-Programme: Hilfe und Beistand durch die Unterstützung von Eltern-Selbsthilfegruppen.
  • Aufklärungs-Kampagnen: Weltweite Prävention für einen besseren Umgang mit Hörverlusten durch Aufklärung bei Themen rund ums Hören und Hörverlusten.

Kooperations- und Projektpartner der Hear the World Stiftung sind unter anderem:
Das Kinderspital Zürich, CBM Switzerland, Sound Seekers, Special Olympics, All Ears Cambodia, APADAS und die University of North Carolina at Chapel Hill.

Weitere Partner der Hear the World Foundation sind beispielsweise:
Der Batteriehersteller Varta Microbattery (Power One Hörgerätebatterien ), der Hi-Fi-Ohrstöpselhersteller Vibes und der Konzertveranstalter abc Production, usw.

Botschafter der Hear the World Foundation:

Mittlerweile wird die Hear the World Foundation von über 100 prominenten internationalen Botschaftern unterstützt.

Alle wurden vom kanadischen Musiker und Fotografen Bryan Adams mit der Pose einer Hand hinter dem Ohr in Szene gesetzt.

Zitat Bryan Adams: «Die Arbeit der Hear the World Foundation ist unübertroffen. Die Stiftung hilft Menschen aller Altersstufen wieder zu hören. Deshalb unterstütze ich ihre Aufklärungskampagne mit meiner Fotografie seit über zehn Jahren.»

Einzelne Prominente wie der Schweizer Musiker Marc Sway, unterstützen sogar auch Projektarbeiten der Hear the World Foundation.

Botschafter der Hear the World Foundation sind vor allem bekannte nationale und internationale Musiker, Bands, Komponisten, Schauspieler, Models wie z.B. Anastacia, Bruce Springsteen, Patrik Nuo, Renée Zellweger usw.

Jährlich publiziert die Stiftung eine limitierte Auflage an Kalendern mit Schwarzweiss-Porträts der Botschafter, welcher zu Gunsten der Stiftung verkauft wird.

Guinness World Records zeichnete die Stiftung im Jahr 2012 für die weltweit grösste Foto-Aufklärungskampagne mit insgesamt 53 Unterstützern aus.

Bryan Adams fotografiert Prominente für den berühmten Kalender von Hear the World.

Bryan Adams fotografiert Prominente mit Hand hinter dem Ohr für berühmten Kalender von Hear the World. (Quelle: hear-the-world.com)

 

 

Schweizer Hörgeräte Stiftung: Hans Haller-Stiftung

Es gibt verschiedene Spendenorganisationen in der Schweiz, welche für Unterstützung bezüglich Hörgeräte auf sich aufmerksam machen. Eine der bekanntesten ist die Hans Haller-Stiftung.

Die Hans Haller Stiftung ist eine Schweizer Stiftung mit Domizil in Zürich und wurde am 24.04.1992 gegründet.

Bis ins Jahr 1997 beschränkten sich die Tätigkeiten der Stiftung in Brasilien auf Hallers jährlichen Ferienaufenthalt in Recife. Eminent wichtig waren Hans Haller die Familienplanung und die SODIS-Wasseraufbereitung in der Region. Er weitete seine Projekte auf Hörgeräte, Brillen, Behinderte, Kinderhilfe und Berufsbildung aus. Die Einbettung in bestehende Infrastrukturen ist ihm sehr wichtig.

Die Stiftung begrenzt ihre Unterstützung in der Zwischenzeit auf Projekte in den Regionen Recife und João Pessoa im Nordosten Brasiliens. Seit Februar 2011 unterstützt die Stiftung in der Region Recife verantwortungsbewusste, in der Regel alleinerziehende Mütter aus, welche sich mit ihren Kindern durchs Leben kämpfen.

Per Oktober 2021 betreut die Stiftung insgesamt 65 Kinder bei 21 Ersatzmüttern in Araçoiaba und Igarassu.

Die Hans Haller Stiftung organisiert zusammen mit den Sozialämtern der Partnerstädte und Privaten die Abgabe von neuen oder gebrauchten Hörgeräten in den Regionen Recife und Natal. Bisher verteilte die Stiftung ca. 3000 Stück gebrauchte Hörgeräte an bedürftige Menschen.

Geldspenden sind ebenso wichtig wie Hörgerätespenden, damit Fachpersonal die Hörsysteme vor Ort anpassen kann.

Geldspenden sind ebenso wichtig wie Hörgerätespenden, damit Fachpersonal die Hörsysteme vor Ort anpassen kann.

 

 

Deutsches Hilfsprojekt: Hörgeräte für Brasilien

Es gibt verschiedene Spendenorganisationen in Deutschland, eine davon hat sich auf Spenden von gebrauchten Hörgeräten spezialisiert. Das Projekt «Hörgeräte für Brasilien» der Familie Wessels, hat anfangs 1990er Jahre begonnen. Heute gehen rund zweimal im Monat Lieferungen mit «recycelten» Hörgeräten in Richtung Brasilien.

Diese Organisation verteilte in den letzten 30 Jahren über 10’000 gebrauchte Hörgeräte in der Region von Rio de Janeiro in Brasilien.

 

Gebrauchte Hörgeräte spenden

Gebrauchte alte Occasion Hörgeräte spenden Sie am besten einer der oben genannten Organisationen. Fragen Sie aber unbedingt zuerst nach dem Bedarf nach, da die Anfragen gross sind und die Spenden personell verarbeitet werden müssen.

Jede Spende zählt - jeder Franken zählt - Ihre Spende zählt!
Werden Sie Donator und helfen Sie diesen Hilfsorganisationen, Menschen mit Hörminderung nicht nur wieder besser zu hören, sondern besser zu verstehen.

Die Audisana Hörberatung hatte auch bereits Spendenaktionen mit Organisationen, in welchen alte occasions Hörgeräte vermittelt wurden. Aktuell programmieren wir Hörgeräte von verstorbenen Familienmitgliedern bei Bedarf auf dessen Angehörige um, damit die Hörgeräte innerhalb der Familie weitervererbt und gespendet werden können. Damit finden die «alten» Hörsysteme weiterhin eine zweckmässige Verwendung und helfen Menschen mit Schwerhörigkeit, davon zu profitieren.

 

Fragen zum Hörgeräte spenden

An welche Stiftung soll ich meine Hörgeräte spenden?

Ihre Hörgeräte können Sie an Stiftungen wie die Hans Haller Stiftung oder das Deutsche Hilfsprojekt «Hörgeräte für Brasilien» spenden.

Welche Stiftungen für Hörgerätespenden gibt es?

Es gibt zahlreiche Stiftungen für Hörgerätespenden, wir empfehlen Ihnen die Schweizer Hans Haller Stiftung oder das Deutsche Hilfsprojekt «Hörgeräte für Brasilien».

Wohin mit alten Hörgeräten?

Alte Hörgeräte können an Hilfsorganisationen wie die Hans Haller Stiftung oder das Deutsche Hilfsprojekt «Hörgeräte für Brasilien» gespendet werden.