CIC-Hörgeräte sind die zweit kleinsten Hörgeräte und sitzen tief im Gehörgang.

CIC-Hörgeräte sind geeignet für leichte- bis starke- Hörverluste.

Diese CIC-Hörgeräte (Compeletely In Canal) sitzen tief im Gehörgang und sind daher nahezu unscheinbar. Durch ihren tiefen Sitz im Gehörgang haben diese nur ein Mikrofon. Diese Systeme nutzen den sogenannten Pinna-Effekt (Ohrmuschel-Trichter-Funktion) und sammeln die Schallwellen dort wo sie in der Natur auch durchfliessen. Aus diesem Grund sind dies die natürlichsten Hörsysteme welche der Kunde selber an- und abziehen kann. Durch den knappen Platz im Gehörgang ist in der Schale höchstens Platz für eine T-Spule sowie einer 10er Batterie. Aktuell können einzelne Phonak Virto B-Titanium Hörsysteme mit einer Magnet-Fernbedienung (Mini-Control) gesteuert werden. Dank des neuen Belong Chips halten die kleinen 10er Batterien je nach Hörverlust und Tragedauer ebenfalls bis zu 7 Tagen.