Hörgerätebatterien sind unterschiedlich in Form, Eigenschaft aber haben immer dieselbe Funktion. Wir erklären Ihnen Hörgerätebatterien.

Welche Batterien für's Hörgerät?

Es gibt viele Batterien auf dem Markt, doch nicht jede passt in ein Hörgerät. Hierbei ist es sehr wichtig, dass man weiss welche Batterien für Hörgeräte geeignet sind, denn die Falschen können dem Gerät einigen Schaden zufügen.

Hörgerätebatterien sind speziell als diese ausgeschrieben. Es gibt sie von unterschiedlichen Marken und Herstellern wie zB PowerOne oder Rayovac. Es handelt sich um Zink-Luft Batterien, die Quecksilberfrei und mit einem Schutzkleber versehen sind, der erst direkt vor Gebrauch entfernt werden darf.

Welche Unterschiede gibt es bei den Batterien?

Die kleinen Knopfzellen unterscheiden sich in 4 Grössen die unabhängig vom Hersteller immer gleich beschriftet sind. Es gibt die braunen 312er Batterien, die mit am häufigsten vorkommen. Die orangen 13er Batterien, welche etwas grösser sind und die gelben 10er Batterien, welches die kleinsten sind. Als letztes noch die blauen 675er Batterien, welche zum Beispiel bei Power Hörgeräten zum Einsatz kommen.

Je nach Grösse unterscheidet sich auch die Lebensdauer der Batterien. Diese kann variieren von etwa 3 bis 14 Tagen. Hinzu kommt die Frage, ob die Hörsysteme über Wireless mit einem Zubehör verbunden sind, denn auch das verkürzt die Lebensdauer.

Gibt es andere Batterien für Hörgeräte?

Hörgerätebatterien sollten immer die oben beschriebenen Eigenschaften haben. Es gibt Knopfzell-Batterien die ähnlich oder gleich aussehen und zum Teil auch in Hörgeräte passen. Diese haben jedoch meist eine zu hohe Spannung, welches den Geräten schadet. Hörgerätebatterien besitzen eine Spannung von 1.45 Volt, die nicht überschritten werden sollte. Ausserdem zeichnen sich Hörgerätebatterien durch eine extreme Spannungsstabilität über die gesamte Lebensdauer aus, was andere Batterien nicht leisten. Dadurch könnte es zu Aussetzern kommen.

Woher bekomme ich Hörgerätebatterien?

Es gibt sie beim Hörgeräteakustiker im Blister mit 6 Knopf-Zellen zu kaufen. Auch im Internet floriert das Geschäft mit diesen Batterien. Man sollte jedoch immer darauf achten, dass es keine Billig-Batterien sind, denn diese halten oft weniger lang. Nach dem Kauf sollten die Batterien trocken und sicher vor Kind und Tier aufbewahrt werden.

Gut zu wissen

Sollten sie ihr Hörgerät von der IV bezuschusst bekommen haben, gibt es die Möglichkeit auch an den Batterien einen Zuschuss zu bekommen. Fragen sie hierzu ihren Akustiker.